Allgemeine Informationen zu den Schulsportwettkämpfen

Schulsportwettkämpfe

Das Sportreferat des Staatlichen Schulamtes für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden schreibt für die Wiesbadener Grundschulen in jedem Schuljahr Wettkämpfe im
  • Fußball
  • Orientierungslauf
  • Mädchenfußball
  • Ballspielfest (Handball)
  • Schwimmen
  • Hallensportfest (Turnen/Gymnastik)
  • Leichtathletik
aus. Die Wettkämpfe im Fußball, Schwimmen und in der Leichtathletik gibt es schon seit mindestens 30 Jahren. Diese werden vom Sportreferat des Schulamtes ausgerichtet. Alle Disziplinen sind Mannschaftswettkämpfe.

Ballspielfest

Im Schuljahr 1990/91, als Dipl.-Sportlehrer Helmut Koch hauptamtlicher Sportlehrer beim Turnverein Breckenheim war und einen achtstündigen Lehrauftrag an der Grundschule Breckenheim hatte, hat er das Ballspielfest begründet. Die Spielformen 4+1 als vereinfachtes Handballspiel in Verbindung mit dem Läufer-Werfer-Spiel stammen von ihm. Dieses Ballspielfest wird seitdem immer in der Sporthalle Breckenheim vom Turnverein Breckenheim ausgerichtet. Die erforderlichen kleinen Tore gehören zum Gerätebestand der Breckenheimer Sporthalle.

Mädchenfußball

Im Schuljahr 1996/97 hat der Turnverein Breckenheim zum ersten Mal zu einem Fußballturnier für Mädchenmannschaften der Wiesbadener Grundschulen in die Sporthalle Breckenheim eingeladen. Mädchen konnten zwar schon vorher und auch noch heute in den allgemeinen Schulfußballteams eingesetzt werden. Es zeigte sich aber, dass sie hier nur selten eine Chance bekommen. Insofern war es sinnvoll, für Mädchenmannschaften ein eigenes Turnier auszurichten. Dieses findet traditionell in jedem Schuljahr in Breckenheim statt. In den ersten Jahren des Turniers gab es für Mädchen dieser Jahrgänge auch in den Vereinen noch keine Mannschaften, sodass das Grundschulturnier für Mädchen die einzige Möglichkeit darstellte, einmal wettkampfmäßig Fußball zu spielen.

Als 2007 die Entlastungsstunden für die Schulsportkoordinatoren im Staatlichen Schulamt gekürzt werden sollten, sollten daraufhin das Hallensportfest (Turnen/Gymnastik), das es seit 1992/93 gibt und der Orientierungslauf, seit 1994/95 im Schulsportprogramm ersatzlos gestrichen werden. Um das zu verhindern, hat sich der Turnverein Breckenheim bereit erklärt, auch diese beiden wertvollen Wettkämpfe auszurichten.

Orientierungslauf

Hierbei handelt es sich um einen ca. 4 - 5 km langen Lauf auf Wald- und Wiesenwegen, der im Bereich Weilburger Tal durchgeführt wird. Die Ausrichtung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Sportleistungskursen der Carl-von-Ossietzky-Schule. Deren Schüler sind für die Absicherung der Strecke zuständig. Örtlich ist der Lauf an das Weilburger Tal gebunden, weil von diesem Bereich der CvO das notwendige Kartenmaterial zur Verfügung steht. Dem Turnverein Breckenheim obliegt die Organisation der Veranstaltung.

Hallensportfest

Das Hallensportfest besteht aus den vier Disziplinen Turnen an Gerätebahnen, Vielseitigkeitsparcours, Handicap werfen, rhythmische Gestaltungsaufgabe. Für die Durchführung werden eine Dreifeldhalle sowie ein Nebenraum zur Einübung der Gestaltungsaufgabe benötigt. Diese Voraussetzungen sind in der Sporthalle Breckenheim gegeben. Der Turnverein Breckenheim übernimmt die Organisation und stellt das Kampfgericht

Team Breckenheim

Nachdem das Sportreferat des staatl. Schulamtes den Wunsch geäußert hat, dass die vom Turnverein Breckenheim ausgerichteten Schulsportveranstaltungen nicht als Vereinssportangebot gesehen werden sondern Schulsportveranstaltungen bleiben, hat nominell die Grundschule Breckenheim die Federführung übernommen. Seitdem tritt als Ausrichter das Team Breckenheim , gebildet aus Grundschule und Turnverein Breckenheim auf.

Mitwirkung der Eltern

Die Eltern haben als freiwillige Leistung die Versorgung mit Getränken und kleinen Imbissen, die in der Regel gespendet werden, bei den drei Wettkämpfen in der Sporthalle Breckenheim übernommen. Dieses Angebot wird von den teilnehmenden Schulen dankbar angenommen. Der Verkaufserlös geht ausschließlich an die Kasse des Elternvereins. Beim Orientierungslauf gibt es kein Versorgungsangebot.

Termine

Als zeitlicher Ablauf im Schuljahr hat sich inzwischen folgender Rahmenplan herausgebildet:
September: Fußballturnier
Oktober: Orientierungslauf, immer am Donnerstag vor den Herbstferien
November: Mädchenfußball an einem Freitag
Januar/Februar: Ballspielfest, an einem Mittwoch, an dem Helmut Koch auf Grund seines Lehrauftrags in Breckenheim ist
März: Schwimmen
April: Hallensportfest an einem Montag
Mai/Juni: Leichtathletik
Bei der Termingestaltung wird versucht, bei den Wochentagen zu wechseln, damit leistungsstarke Kinder, die bei mehreren Disziplinen starten, nicht immer am gleichen Tag dem Unterricht fern bleiben.

Preise

Die bei den Wettkämpfen vergebenen Wanderpreise, Pokale, Urkunden und kleinen Handreichungen für die teilnehmen Schülerinnen und Schüler stellt die Stadtgruppe Wiesbaden der Deutschen Olympischen Gesellschaft zur Verfügung. Für die Teilnahme und Platzierung bei den einzelnen Wettkämpfen werden Teilnahme (13 Punkte) und Leistungspunkte (max.13 Punkte) vergeben. Dazu werden am Ende des Schuljahres alle Schulen eingeladen, die mindestens 50 Punkte erzielt haben. Die Vergabe erfolgt in den Gruppen: kleine Schulen bis 150 Schülerinnen und Schüler, mittelgroße Schulen mit 151 bis 300 Schülerinnen und Schüler und große Schulen über 300 Schülerinnen und Schüler. Die jeweiligen Gruppenbesten erhalten den großen Wanderpreis der Deutschen Olympischen Gesellschaft. Diesen hat die Grundschule Breckenheim bei den kleinen Schulen seit dem Schuljahr 1989/90 ununterbrochen gewonnen.

Anerkennung

Für die Übernahme der vier Grundschulwettkämpfe, die sonst wahrscheinlich nicht mehr stattfinden würden, wurde der Turnverein Breckenheim mit dem Motto "wir machen das" im Jahr 2009 mit dem ODDSET-Zukunftspreis des Hessischen Sports ausgezeichnet.

14.Juni 2014 / Portmann
Terminplaner ausdrucken
Mittwoch, 25. April 2018
Spielevormittag der zukünftigen Erstklässer
unterrichtsfrei, Betreuung möglich
Mai
Dienstag, 01. Mai 2018
Tag der Arbeit
unterrichtsfrei
Donnerstag, 03. Mai 2018
KiBiz
Klassen 1 und 2
Bücherbus
Klassen 3 und 4
Dienstag, 08. Mai 2018
Bundesjugendspiele
Klassen 2 - 4 Ausweichtermin 30.05.2018
Donnerstag, 10. Mai 2018
Christi Himmelfahrt
unterrichtsfrei
Freitag, 11. Mai 2018
beweglicher Ferientag
unterrichtsfrei
Donnerstag, 17. Mai 2018
KiBiz
Klassen 1 und 2
Schülerparlament
Klassensprecher Klassen 1 - 4
Bücherbus
Klassen 3 und 4
Montag, 21. Mai 2018
Pfingstmontag
unterrichtsfrei
Mittwoch, 23. Mai 2018
Schwimmwettkampf
Schulmannschaft
Freitag, 25. Mai 2018
Schulfest
15 - 18 Uhr
Dienstag, 29. Mai 2018
Leichtathletikwettkampf
Schulmannschaft
Donnerstag, 31. Mai 2018
Fronleichnam
unterrichtsfrei
Juni
Freitag, 01. Juni 2018
Beweglicher Ferientag
unterrichtsfrei
Donnerstag, 14. Juni 2018
KiBiz
Klassen 1 und 2
Schülerparlament
Klassensprecher Klassen 1 - 4
Bücherbus
Klassen 3 und 4
Freitag, 15. Juni 2018
Walderlebnistag
Kindergärten und Schule 2. Klassen und zukünftige Schulkinder
Montag, 18. Juni 2018
Theateraufführungen der vierten Klassen
10:30 Uhr für benachbarte Schulen und Kindergärten 16 Uhr für Besucher
Dienstag, 19. Juni 2018
Theateraufführungen der vierten Klassen
10:30 Uhr für benachbarte Schulen und Kindergärten 16 Uhr für Besucher
Mittwoch, 20. Juni 2018
Abschlussfest Klasse 4
Theateraufführungen um 17 Uhr
Donnerstag, 21. Juni 2018
Abschlussfest Klasse 4
Theateraufführungen um 17 Uhr
Freitag, 22. Juni 2018
Letzter Schultag
Sommersingkreis 10:15 Uhr
Alle Eltern, die Zeit haben, sind herzlich willkommen Schulschluss um 11:15 Uhr